Premiere HeimaTraum. Bautzen 25. November 2021

Der Theater- und Filmregisseur Georg Genoux , die Künstlerin Anastasia Tarkhanova bauen einen TheaterRaum in Bautzen, den alle Menschen Bautzens mit ihren Geschichten besuchen können und entwickeln aus diesen eine Ausstellung im Thespis Zentrum in Bautzen.

Auf der Basis dieser Geschichten der Ausstellung inszenieren die Theatermacher mit diesen Menschen mehrere Theatervorstellungen, die am Deutsch Sorbischen – Volkstheater aufgeführt werden.

UreinwohnerInnen Bautzens und ihre Gäste aus vielen Teilen dieser Erde werden gemeinsam mit ihren Geschichten auf der Bühne zu stehen.

Seit vier Jahren reisen Georg Genoux und Anastasia Tarkhanova mit dem Projekt „Das Land, das ich nicht kenne“ quer durch Sachsen und machen Theaterprojekte, um selbst mit Menschen in Dialog zu kommen und Menschen in einen Dialog zu bringen, die sonst nie miteinander sprechen würden.

Erste Premiere am 25. November 2021 um 19.30 Uhr im Burgtheater des Deutsch – Sorbischen Volkstheaters in Bautzen.

Ein Projekt des Thespis Zentrums, des soziotheatralen Zentrums des Deutsch – Sorbischen Volkstheaters in Bautzen.

Träger des Sächsischen Integrationspreises 2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: